Die Welt ist groß und Rettung lauert überall

INFO SYNOPSIS CAST CREW FESTIVALS
Die Welt ist groß und Rettung lauert überall

Drama / Komödie, 2008
35mm – Farbe – 110min – Dolby Digital, FSK 6
Kinostart Deutschland: 01.10.2009


Produktion:
Eine deutsch-bulgarisch-slowenische Koproduktion zwischen:
PALLAS FILM, RFF INTERNATIONAL, VERTIGO

In Koproduktion mit dem Bulgarischen Nationalen Fernsehen

Gefördert von:
MDM – Mitteldeutsche Medienförderung, Eurimages, Bulgarian National Film Center

Weltvertrieb: THE MATCH FACTORY

Regie:   Stephan Komandarev

Drehbuch:  Stephan Komandarev, Dušan Milić, Yuri Dachev, Ilija Trojanov

Produzenten:  Karl Baumgartner, Thanassis Karathanos, Stefan Kitanov

DIE WELT IST GROSS … ist die humorvolle und bewegende Geschichte von Alex, der nach seinen Wurzeln sucht.

Bulgarien 1980. Alex Kindheit beginnt glücklich mit der Großfamilie in der idyllischen Dorfgemeinschaft. Als sein Vater Schwierigkeiten mit dem Regime bekommt, fliehen die Eltern mit dem kleinen Alex nach Deutschland. Dort zerbricht die Familie. Der unbehütete Alex verwahrlost.

Deutschland 2006. Alex Eltern sterben bei einem Autounfall. Alex hat eine Amnesie. Alex charismatischer Großvater, Bai Dan, holt ihn zurück nach Bulgarien. Auf der Reise, durch die Orte seiner Kindheit, kommt bei Alex langsam die Erinnerung und die Lust am Leben zurück …

Schauspieler: Rolle:
Miki Manojlovic Bai Dan
Carlo Ljubek Aleksander ‘Sashko’ Georgiev
Hristo Mutafchiev Vasil  Georgiev
Ana Papadopulu Yana Georgieva
Lyudmila Cheshmedzhieva Baba Sladka
Dorka Gryllus Franka

 

Herstellungsleitung: Vladimir Andreev, Georgi Balkanski

Kamera: Emil Christov

Musik: Stefan Valdobrev

Schnitt: Nina Altaparmakova

Ton: Aleksander Bachvarov

Mischung: Holger Lehmann

Kostüme: Marta Mironska

Szenenbild: Anastas Yanakiev

2008

Sofia International Film Festival – Bulgarische Gala
Publikumspreis
Bester Bulgarischer Film

Moscow International Film Festival, Russia – Gala Screening

LUX Award des Europäischen Parlaments
Offizielle Auswahl

Karlovy Vary International Film Festival, Tschechische Republik –
Programm „Another View”

Palic International Film Festival, Serbien – Wettbewerb

Motovun Film Festival, Kroatien – Wettbewerb

Sarajevo Film Festival, Bosnien und Herzegownia – Regionaler Fokus

Montreal World Film Festival, Kanada – Focus on World Cinema

Manaki Brothers International Film Festival, Skopje, Mazedonien – Regionaler Fokus

Portorosh Film Festival, Slowenien

Zurich International Film Festival, Schweiz – Wettbewerb
Publikumspreis

‘Golden Rose’ National Feature Film Festival, Varna, Bulgarien – Wettbewerb
Bestes Drehbuch
Beste Kamera

Coolpolitics Film Festival, Rotterdam, Niederlande – Eröffnungsfilm

Warsaw International Film Festival – Wettbewerb
Jury Special Award

Haifa International Film Festival, Israel – Wettbewerb

Bergen International Film Festival, Norwegen – Wettbewerb
Main Jury Award „Cinema Extraordinaire”

Molodist International Film Festival, Kiev, Ukraine – Panorama

“Film and the City” Film Festival, Nova Zagora, Bulgarien
Bester Film

Mar del Plata International Film Festival, Argentinien – Panorama

Kolkata International Film Festival, Indien – Panorama

Cottbus International Film Festival, Deutschland – Deutsche Premiere

„Black Nights” International Film Festival, Tallinn, Estland – Wettbewerb
Jury Special Mention
‘Don Quijote Award’ of the International Association of the Film Clubs

European Film Awards 2008
Der Film wurde den Mitgliedern des Komitees zur Nominierung gesendet

2009

Trieste International Film Festival, Italien – Abschlussfilm

Goteborg International Film Festival, Schweden – Panorama

Berlin International Film Festival – Market Screening

Jameson Dublin International Film Festival, Irland

Vilnius International Film Festival, Litauen – Wettbewerb
Grand Prix für den Besten Film
Special Jury Award für Schauspiel (Miki Manojlovic)

‘Febiofest’ – Prague International Film Festival, Tschechische Republik – World Panorama

East End Film Festival, London, GB

New Europe Film Festival, Edinburgh, GB

European Film Festival, Ljubljana, Slowenien – Eröffnungsfilm

Bulgarian Film Festival, Rom, Italien

‘Tekfestival’, Rom, Italien

‘The Best of Sarajevo FF’ at the Cinema Art House. Den Haag, Niederlande

Almaty International Film Festival, Kasachstan – Wettbewerb
Bester Hauptdarsteller Preis für Miki Manojlovic

Cannes Film Festival – Market Screening

European Film festival, Plovdiv, Bulgarien – Abschlussfilm

Taipei International Film Festival, Taiwan – Wettbewerb
Publikumspreis

Yerevan International Film Festival ‘Golden Apricot’ – Regionaler Wettbewerb ‘Directors across Boarders’

Sevastopol Film Festival – Wettbewerb
Bester Hauptdarsteller Preis für Miki Manojlovic

‘Festroia’ International Film Festival, Portugal – Wettbewerb
Beste Regie
SIGNIS Award
Publikumspreis

Festival of Balkan Films, Bern, Schweiz

Academy Awards 2010
Der Film wurde als Bulgarischer Beitrag ausgewählt

Benalmadena International Film Festival, Spanien – Wettbewerb

Alatri International Film Festival, Italien – Wettbewerb

Festival of European Cinema, Asmara, Eritrea

Tbilisi International Film Festival – Wettbewerb